AGB

1. Geltungsbereich

Alle unsere Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Regeln gelten nur bei vorheriger schriftlicher Bestätigung durch Sport Shop West.

2. Versandkosten

Die von Ihnen bestellten Artikel werden Ihnen schnellstmöglich zugestellt. Sollte ein von Ihnen gewünschter Artikel nicht verfügbar sein, verlängert sich die Lieferzeit dementsprechend. In solchen Fällen werden Sie von uns rechtzeitig unterrichtet. Für Verpackung und Transport berechnen wir 7,00 € bei einem Bestellwert bis 60,00 €. Ab 60,00 € Bestellwert liefern wir versandkostenfrei. Lieferungen ins Ausland sind nur nach telefonischer oder schriftlicher Vereinbarung möglich.

3. Preisgestaltung

Alle Preise verstehen sich in Euro inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

4. Zahlung

Wir bieten Ihnen folgende Zahlungsmöglichkeiten:

Vorauszahlung

5. Datenschutz

Die von Ihnen übermittelten Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nicht an Dritte weitergegeben. Aus Sicherheitsgründen weden die Daten mit moderner SSL-Verschlüsselungstechnologie übermittelt. Der Nutzer gibt der Firma Sport Shop West ausdrücklich sein Einverständnis, dass die von Ihm übermittelten Daten zur Abwicklung des Bestellwesens elektronisch von Sport Shop West gespeichert werden dürfen.

6. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Sport Shop West. 

7. Widerrufsbelehrung

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an unsere auf der Bestellbestätigung angegebene Adresse.

8. Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. [Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Bei einer Rücksendung aus einer Warenlieferung, tragen Sie Kosten der Warenrücksendung.

Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.

9. Besondere Hinweise

„Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn Ihr Vertragspartner mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben (z. B. durch Download etc.).“

10. Sonstiges

Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen nichtig sein oder werden, so bleibt die Gültigkeit der anderen Bestimmungen erhalten.

11. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Hamburg.